Board Academy

Die Board Academy wurde im Jahr 2010 von Guido Happe, heute geschäftsführender Gesellschafter der Board Partners GmbH, gegründet. Ziel war und ist es, einen Beitrag zur permanenten Professionalisierung der Gremienarbeit zu leisten und Wissenstransfer anzubieten. Die Qualität der Gremienarbeit basiert auf der richtigen Mandatierung, dem notwendigen Verständnis für das Umfeld und der Fähigkeit, die richtigen Fragen stellen zu können.

Hinter der Board Academy steht unsere Überzeugung und Erfahrung, dass es im Wesentlichen diese drei Eigenschaften sind, die einen erfolgreichen Aufsichtsrat oder Beirat in einem Unternehmen auszeichnen:

fachliche Qualifikation

Integrität

gesellschaftliche Verantwortung

01

Teilnehmer

Der Board Akademy Zertifizierungskurs ist für Aufsichtsräte der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite genauso wie für Beiräte, Geschäftsführer, Vorstände und Mitglieder von Prüfungsausschüssen.

02

Motivation

Die Anforderungen an Aufsichtsräte und Beiräte deutscher Unternehmen steigen. Der Zertifizierungskurs bietet

  • fachliche Qualifikation durch die Vermittlung von fundiertem Wissen
  • persönliche Entwicklung
  • Austausch mit Gleichgesinnten

02

Inhalte

Das Programm der Board Academy besteht aus den Modulen

  • Human Resources / Kommunikation / Organisation
  • Reporting / Bilanzierung / Controlling
  • Risk & Compliance
  • Legal
  • Corporate Finance/ M&A/ Restrukturierung
  • Strategie / Innovations / Management/ Digitalisierung

03

Abschluss

Nach dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung erhalten Sie das Board Academy Zertifikat „Zertifiziertes Mitglied im Aufsichtsrat / Beirat“ unterzeichnet von unseren „Partnern of Excellence“ BeitenBurkhardt, Board Partners, Commerzbank, Corpfina und PWC. Der Kurs muss nur einmal belegt werden und der ausgehändigte Abschluss ist unbegrenzt gültig.

04

Alumni Community

Mit der Teilnahme an dem Board Academy Zertifizierungskurs werden Sie Teil der Alumini Community, einem exklusiven Netzwerk, dass folgende Benefits genießt:

  • Zugang zu einem etablierten nationalen und internationalen Netzwerk
  • Alumni-Events (Board Dialog, European Master Class & Summit)
  • Board-Placements
  • und vielem mehr

Curriculum

Das Curriculum besteht aus 6 Modulen à 2 Tage (jeweils Donnerstag 18:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr) mit Gruppenarbeit, Business Case Arbeit, Vorträgen, Checklisten et al sowie Abschlussprüfung mit anschließendem Zertifikat „Zertifiziertes Mitglied im Aufsichtsrat und Beirat“. Das Zertifikat wird gemeinsam von BeitenBurkhardt, Board Partners, Commerzbank, Huckberg und PwC  ausgegeben. Jeder Teilnehmer erhält nach Ende des jeweiligen Moduls sämtliche Folien und Unterlagen zur Vertiefung seines Wissens sowie zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Human Resources/ Organisation / Kommunikation

 

Das Modul Human Resources / Organisation / Kommunikation ist ebenso wie alle anderen Module Grundlage und Ergänzung zugleich. Nicht nur, wie werde ich Beirat oder Aufsichtsrat sind im Fokus, sondern vielmehr Herausforderungen, Erwartungen und Komplexitäten bei HR Themen und der Blick in die Organisation für Gremienmitglieder. Es wird das notwendige Kompetenzmanagement von Vorständen und Geschäftsführern vertieft und das Momentum Kultur- und Change-Management beleuchtet.

Ein weiteres Thema ist die Besetzung und Bestellung von Vorständen und Geschäftsführern. Performance Reviews sowie Compensation-Themen bilden den Abschluss einer HR-Perspektive auf Steuerungs- und Anreizsysteme. Das HR-Modul ist eine aktive Mischung aus Vortrag, Gruppenarbeit mit
Ergebnispräsentation und Diskussion.

Modulleiter HR

Guido Happe

Board Partners

Reporting / Bilanzierung / Controlling

 

Ausgangspunkt des Moduls Reporting / Bilanzierung / Controlling ist die Erläuterung der Grundlagen und gesetzlichen Rahmenbedingungen der Überwachungsfunktion des Aufsichtsrats und Beirats, wobei hier insbesondere auf die neuen Aufgaben des Prüfungsausschusses nach BilMoG eingegangen wird.

Das Modul beantwortet die Frage, auf welche Instrumente der Aufsichtsrat zur relevanten Informationsbeschaffung zurückgreifen kann, um seine Aufsichtspflicht zu wahren. Hierbei werden die Grundlagen der internen Rechnungslegung/Controlling dargestellt und ein umfassender Überblick über die grundlegenden Normen und Vorschriften der externen Berichterstattung mit Fokus auf die Internationale Rechnungslegung und wesentliche Änderungen durch das BilMoG für das deutsche Handelsrecht gegeben.

Modulleiter Reporting

Marco See

PwC

Risk & Compliance

 

Das Modul Risk & Compliance versetzt Aufsichtsratsmitglieder und Beiräte in die Lage, ihrer Verantwortung in Bezug auf Risk und Compliance gerecht zu werden. Dazu werden Begrifflichkeiten und die gesetzlichen Grundlagen hinsichtlich Aufgaben und Verantwortung der gesetzlichen Vertreter und Aufsichtsorgane geklärt. Neben der Beleuchtung spezifischer Haftungsaspekte in der Praxis werden Prüfungsstandards vorgestellt.

Best Practices-Methoden zur Risikoerfassung und -bewertung sowie zur Konzeption ganzheitlich integrierter Risikomanagementsysteme werden diskutiert.
Das Modul schließt mit praktischen Hinweisen zur Einbettung der Themen Risk & Compliance in Aufsichts und Beiratssitzungen.

Modulleiter Risk & Compliance

Roland Startz

Beiten Burkhardt

Marco See

PwC

Legal

 

Das Modul Legal erläutert die rechtlichen Grundlagen der Aufsichts- und Beiratstätigkeit. Einen Schwerpunkt bildet die Zusammenarbeit mit dem Vorstand, die Bestellung und Abberufung von Vorstandsmitgliedern, die Anforderungen an deren Vergütung sowie die Haftung des Aufsichtsrats.

Kapitalmarktrechtliche Anforderungen wie Ad-hoc-Pflicht, Probleme der unternehmerischen Mitbestimmung sowie die besondere Stellung des Aufsichtsrats im Konzern und seine Verantwortung in Krise und Insolvenz werden ebenso aufgezeigt, wie die Besonderheiten des Aufsichtsrats in der GmbH oder vergleichbaren Gremien.

Modulleiter Legal

Roland Startz

Beiten Burkhardt

Corporate Finance /
M&A / Restrukturierung

 

Mit dem Modul Corporate Finance / M&A / Restrukturierung werden amtierende oder designierte Mitglieder des Aufsichtsrats bzw. des Beirats von Unternehmen in puncto M&A, Equity, Loans und Bonds geschult. Langjährig erfahrene Praktiker aus verschiedenen Finance Einheiten schildern praxisrelevante Lösungen und Strukturen sowie deren Zusammenspiel im betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kontext.
Abgerundet wird der Lehrstoff durch Fallstudien.

Nach erfolgreicher Absolvierung dieses Moduls kennen die Mitglieder des Aufsichtsrats bzw. Beirats alle praxisrelevanten Strukturen/Instrumente aus den Bereichen Kapitalmarkt, Finanzierung sowie M&A und können dem Management sowohl mit Blick auf Wachstumsprojekte als auch finanzielle Restrukturierungen die richtigen Fragen stellen.

Modulleiter Finance

Dr. Rüdiger Theiselmann

Huckberg

Strategie / Innovations-management / Digitalisierung

 

Das Modul Strategie / Innovationsmanagement / Digitalisierung trägt dazu bei, die Unternehmensentwicklung und -planung national und international zu reflektieren. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, aus der Aufsichtsrats- und Beiratsperspektive heraus die notwendigen Entscheidungen bei der Entwicklung und Umsetzung sowie Nachverfolgung von Geschäftsstrategien zu treffen und zu begleiten. Hierbei werden Strategiedimensionen und -varianten beleuchtet und das Strategieverständnis auch aus Risikomanagement Sicht diskutiert.

Die Teilnehmer lernen den Blick in den Strategieausschuss und die Möglichkeiten und Verantwortungen der strategischen Möglichkeiten als Beirat und Aufsichtsrat. Die Frage des Gremiums als Strategiebetreuer, Chancen und Risiken werden ebenso behandelt wie die Themenbereiche IT und IT Kommunikation. Erfahrungen aus der Gremienpraxis, Beratung und Wissenschaft fließen gleichermaßen ein.

Modulleiter Strategie

Guido Happe

Board Partners

Adresse

Erika-Mann-Strasse 21
D-80636 Munich

Telefon

+49(0)89 51555-440

Email

info@board-academy.com

Folgen Sie uns